Spielbericht der Begegnung:

HSG SchŘlp/Westerr. I : 1. Herren



HSG Sch├╝lp/Westerr├Ânfeld/Rendsburg - TSV Weddingstedt 37:23 (19:10)
________________________________________________

Wir bekommen es ausw├Ąrts einfach nicht auf die Platte... Schon wieder gibt es geh├Ârig einen auf die Nuss vom direkten Tabellennachbarn aus Rendsburg.
Gleich zu Beginn liegen wir nach einer schnellen Zeitstrafe mit 4:0 im Hintertreffen. Wir waren noch gar nicht ganz da und liefen doch schon hinterher. Bis zur 11. Minute arbeiteten wir uns wieder einigerma├čen rein ins Spiel und konnten durch einen Treffer von Jan auf 7:5 verk├╝rzen. Doch 10 Minuten und einen 7:1 Lauf der Sch├╝lper weiter sah die Welt schon wieder ganz anders aus (14:6). Nat├╝rlich hatte Sch├╝lp in Dau und Ranft zwei an diesem Tag sehr gut aufgelegte Sch├╝tzen, doch es war nichts worauf wir uns nicht vorbereitet hatten. Leider hielt sich kein Spieler an den vorgegebenen Matchplan und auch die R├╝ckw├Ąrtsbewegung lie├č zu w├╝nschen ├╝brig. Bis zur Pause waren es dann 9 Tore R├╝ckstand (19:10).
Die zweite Halbzeit startete genau wie die erste... mit einem 4:0-Lauf der Sch├╝lper war auch der letzte Funken Hoffnung verflogen. Zu der zweiten Halbzeit ist eigentlich nicht viel zu sagen. Wir liefen dem Geschehen weiterhin hinterher und lie├čen die Gastgeber Schalten und Walten wie sie lustig waren. Wir probierten ├╝ber eine offensive Abwehr nochmal ein paar B├Ąlle zu klauen, aber es klappte wieder einmal gar nichts in der Fremde. Ich kann es mir nicht erkl├Ąren, warum wir ausw├Ąrts einfach keinen Fu├č auf den Boden bekommen und uns so aus der Halle schie├čen lassen. Da k├Ânnen einem die mitgereisten Zuschauer einfach nur Leid tun. Am Ende verlieren wir in der H├Âhe verdient mit 37:23 in einem f├╝r uns entt├Ąuschenden Spiel, da wir eigentlich die Euphorie aus dem ersten Saisonsieg mitnehmen wollten.
Nun hei├čt es am n├Ąchsten Wochenende gegen die kampfstarken Fischbeker voll dagegenhalten und wenigstens zu Hause Leistung zu zeigen - verlieren verboten!

Kader: Henning Hinrichs, Lukas Hilberink - Luka Schmidtke (6/3), Andre Nicolaisen (4), Tobias Giesecke (4), Jan Boldt (3), J├Ârn Hauenstein (2), Pascal Fisahn (2), Lasse Rathjens (1), Malte Klein (1), Marco Schulz, S├Âren Schacht, Stefan Pohlmann, Marvin H├Âlk


Eingetragen von:

Michael Gerstenberg, 16.01.20 - 11:11 Uhr